Menu Content/Inhalt
Internetseite von Stahl Volleyball
Gransee vs. Stahl I 25:18, 25:11, 25:12 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Meier   
Donnerstag, den 09. Oktober 2014

Nach einer Reihe verlegter Spiele ließ sich das Unvermeidbare nicht mehr vermeiden. Wir mussten ohne unsere beiden Mittelblocker in Gransee antreten. Generell ist der Klassenerhalt, den wir glücklich erhalten konnten, kritisch zu sehen, da wir in den ersten Spielen auf 2/3 unserer Hauptangreifer verzichten müssen. Das war leider in der Saisonpause noch nicht absehbar. Dank Norbert konnten wir jedoch unsere Reihen füllen und uns dem ersten Gegner stellen.
Auf dem Feld ließen wir uns vom Ausfall unserer Angreifer nicht entmutigen und haben das Spiel locker genommen. Diese Lockerheit ließ uns auch am Anfang des ersten Satzes gut mithalten. Das Spiel war ausgeglichen und Gransee war noch nicht auf Touren gekommen. So konnten wir punktgleich bis zur Hälfte des Satzes mitziehen. Leider verletzte sich Olaf bei einer unglücklichen Situation am Netz am Sprunggelenk. Ohne Auswechselspieler biss Olaf die Zähne zusammen und spielte bravourös weiter. Die Lockerheit und ein weiterer Angreifer waren dadurch verloren. Gransee konnte den ersten Satz somit 25:18 für sich verbuchen.
Der zweite Satz war geprägt von vielen Stellungsfehlern unsererseits. Gransee konnte ein paar sehr kraftvolle Angriffe durchbringen während wir nur selten kraftvoll wenngleich aber mit Auge punkten konnten. Dennoch waren die Unterschiede in den spielerischen Fähigkeiten der beiden Kontrahenten deutlich und wurden auch von Gransee gut genutzt. Der 2. Satz ging mit 25:11 an Gransee. Im dritten Satz konnte auch eine Rotation der Aufstellung keine Wunder bewirken. Die Absicherung, Aufstellung und Annahme waren einfach zu schlecht auf dem Feld. Der 3. Satz ging ebenso deutlich mit 25:12 an den Gastgeber.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Norbert, der sich kurzerhand bereit erklärt hat uns beizustehen. Für Stahl spielten: Christof, Dirk, Norbert, Olaf, Peter, Tobias.

 
Gründungsmitglied wird 90 Jahre alt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Meier   
Freitag, den 12. Februar 2016

Am heutigen Montag (8.2.2016) wurde das damalige Gründungsmitglied der Abteilung Volleyball, Hans Schlorr, 90 Jahre alt. Ihm wurde im Rahmen einer Feierlichkeit im Vereinsheim am 12.2.2016 ein Trikot mit allen aktiven und ehemaligen Vereinsmitgliedern übergeben. In mehreren Laudationen wurde der positive Einfluss auf die Entwicklung der Abteilung und der damaligen Frauenmannschaft hervorgehoben.

An dieser Stelle danken wir Hans für seinen damaligen Entschluss die Abteilung zu gründen, denn ohne ihn wären wir heute nicht hier.

 

 
Stahl I vs. Vehlefanz 3:1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Meier   
Sonntag, den 21. April 2013

Unsere Chance auf den vorzeitigen Aufstieg im letzten Spiel der Saison 2012/2013 - vertan, aber in einem durchaus guten Spiel konnten wir unser Potential abrufen und einen klaren 3:1 (25:14, 25:18, 20:25, 25:15) Sieg gegen Vehlefanz zu Hause einfahren.
So fing der erste Satz auch gut für uns an obwohl sich kurz vor dem Spiel Peter verletzt abgemeldet hat und wir geschwächt starten mußten. Dennoch kamen wir gut ins Spiel und konnten uns mit Angabenserien von Vehlefanz absetzen. Alle Positionen waren stark und es zeigten sich nur vereinzelt Schwächen im Passspiel. Konzentriert und besonnen, gewannen wir den ersten Satz ohne große Gegenwähr der Vehlefanzer, die nur einen Satzgewinn für ihren Aufstieg benötigten und auf ihre Chance, die noch kommen sollte, lauerten. Das erklärt vielleicht auch warum Vehlefanz im zweiten Satz nur langsam in Schwung kam. Wir konnten unser Niveau halten und den zweiten Satz für uns entscheiden. Auch wen der Punkteabstand schmolz.

Weiterlesen...
 
Saisonvorschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christof Thim   
Freitag, den 27. Juli 2012

In dieser Woche wurden die Staffelaufteilungen veröffentlicht. Stahl I und II spielen in der 2. Kreisklasse. Leider hat es auch einige Abmeldungen gegeben. So scheint es, dass weder Kremmen noch M.C. Hohen Neuendorf noch OVG Velten dabei sind. Entsprechend hat sich die Stärke der Staffel auch verkleinert.

Es werden dann 10 Spiele (Hin- und Rückrunde) gegen folgende Gegner ausgetragen:

Motor IV, Havel II, SG Zühlsdorf, SG Vehlefanz.

Natürlich gibt es auch wieder das Prestigeduell der 1. Mannschaft gegen die 2. Die genauen Ansetzungen gibt es dann Mitte August.

Das erste Training nach den Ferien findet schon am 6.8. statt. Ich hoffe auf rege Beteiligung und vielleicht auch das eine oder andere neue Gesicht.

 
SG Zühlsdorf - Stahl I 0:3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christof Thim   
Sonntag, den 17. Februar 2013

Mitzuehlsdorf  stahl 18 20130224 1804245066 einer souveränen Leistung festigte Stahl I seinen zweiten Platz und bleibt am Tabellenführer Vehlefanz dran.

Diesmal reiste die gesamte Mannschaft gemeinsam mit Olafs Mannschaftstransporter an. Das Warmspielen fiel daher entsprechend länger aus, was sich im Spiel zeigen sollte. Von der tollen Heimkulisse ließ sich Stahl wenig beeindrucken und legte gut los. Zühlsdorf hielt am Anfang des Satzes dagegen bevor sich bei ihnen Annahmenfehler häuften. Stahl hatte jetzt einen Lauf und aggierte souverän in den Angriffen, der Annahme und im Block. Zühlsdorf gab sich jedoch nicht auf und kämpfte aufopferungsvoll, ohne dass es sich Punkten niederschlug. Sie verloren den Satz daher mit nur 10 Punkten auf der Habenseite.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4
designed by www.madeyourweb.com